Tage der Praxis

In Abstimmung mit dem Projektpartner „Wissenschaftlich-Methodisches Zentrum für die Hochschul- und weiterführende Berufsbildung“ (NMC) vormals AGROOSVITA, haben wir erstmals an jedem der vier Pilot-Agrar-Colleges Myrohoschanskyy, Illintsi, Lypkovativka und Glukhovsky eine Veranstaltung zur organisatorischen und inhaltlichen Ausgestaltung sowie der Umsetzung des Betriebspraktikums an landwirtschaftlichen Betrieben durchgeführt werden wir diese in der 51. Kalenderwoche durchführen.

Neben umfangreichen Informationen aus erster Hand über das System und die Aufgabenverteilung in der „Dualen Ausbildung“ in Deutschland wird auch über neue Ansätze in der Collegeausbildung informiert.

Der Schwerpunkt der Veranstaltungen beschäftigt sich mit der organisatorischen und inhaltlichen Umsetzung der praktischen Ausbildung auf den Betrieben. Zu diesem Thema werden auch Fachleute aus Deutschland vor Ort anwesend sein.

Mit den „Tagen der Praxis“ soll den Betrieben, den Colleges und der Administration die Gelegenheit geboten werden sich über aktuelle Entwicklungen in der Collegeausbildung zu informieren.

Die erste Informationsveranstaltung zu den „Tagen der Praxis“ für die landwirtschaftlichen Collegestudiengänge hat am Montag, den 25. November 2019 in dem Agrarcollege Lypkovativka stattgefunden. Die Veranstaltung wurde von dem College-Direktor Mykola Tarkan und Hans Georg Hassenpflug – FABU Projektleiter – eröffnet.

Die zweite Veranstaltung fand am Dienstag, den 26. November 2019, am agrartechnischen Institut in Glukhiv im Namen von Kovpaka statt. Hier wurden die Teilnehmer der Veranstaltung und Gäste vom Leiter des Projektes FABU – Herrn Hans Georg Hassenpflug – und dem Direktor des Collegekollegiums, Herrn Anatoliy Lytvynenko begrüßt.

Die Vertreter beider Colleges haben Fragen zur Organisation des Bildungsprozesses inklusive der neuen Ansätze besprochen und Erfahrungen zum Thema der Organisation einer praxisorientierten Berufsausbildung ausgetauscht. Des Weiteren haben Vertreter der Studenten, die am Praktikantenaustauschprogramm teilgenommen haben, über ihre Erfahrungen in der praktischen Ausbildung auf landwirtschaftlichen Betrieben in Deutschland berichtet.

Ein weiteres wichtiges Thema der Veranstaltung war die Zusammenarbeit der Agrarcolleges als Zentren der Ausbildung für qualifiziertes Fachpersonal und den landwirtschaftlichen Betrieben als zukünftigen Arbeitgebern. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage: Welche Chancen und Herausforderungen kommt im Hinblick auf die Organisation und Durchführung der praktischen Ausbildung auf die landwirtschaftlichen Betriebe in der Ukraine zu?

Weitere „Tage der Praxis“ sind am 16. Und 17. Dezember in Illintsi und  Myrohoschanskyy geplant.

2020-01-15T20:06:31+00:00 Dezember 9th, 2019|

Leave A Comment